Bühl und seine Nachbarschaft

Bühl und seine Nachbarschaft

Bühl ist gut gelegen. Es ist nicht weit entfernt vom Oberzentrum Karlsruhe, von der Kurstadt Baden-Baden, und es hat Nähe zum Schwarzwald und Elsaß. Bühl ist deshalb an wichtige, auch internationale Verkehrsachsen angeschlossen – sei dies über Bahn und Bus oder die Bundesstraße 3, diese jeweils über das Stadtgebiet, sowie die Autobahn A5 Karlsruhe-Basel mit entsprechendem Autobahn-Anschluss Bühl, Ausfahrt 52. Die badische Stadt befindet sich also in bester Nachbarschaft und ist wegen ihrer guten Lage höchst attraktiv.

Das Kontrastprogramm anderer Städte

Der Bühler Alltag ist entspannt. Gelegentlich sind nahe gelegene Städte wie Karlsruhe und Baden-Baden ein interessantes Kontrastprogramm. So pulsiert das Leben in Karlsruhe, und Menschenströme schieben sich durch die Innenstadt. In Baden-Baden mit seiner internationalen Reputation als Kurort und einer kulturellen Vergangenheit, die bis zur russischen Literatur-Elite des 19. Jahrhunderts mit Wassili Schukowski, Nikolai Gogol, Fürst Pjotr Wjasemski, Fjodor Dostojewski sowie Iwan Turgenew und Lew Tolstoi zurückreicht, promenieren die Kur- und Feriengäste durch die Straßen. Wer in Bühl lebt und arbeitet oder Ferien macht, kehrt nach solchen Ausflügen in eine Oase der Ruhe zurück, beruhigt und erholt sich oder findet die Stille wieder – sei dies nun bei Wanderungen durch die Weinberge oder in der Innenstadt, deren Hauptstraße durch eine Spitzenlangsamkeit von zwanzig Kilometern pro Stunde verkehrsberuhigt ist.

Touristische Aktivitäten im Schwarzwald und Elsaß

Dasselbe geschieht mit den Naherholungsgebieten Schwarzwald und Elsaß. Sie bieten von Bühl aus zahlreiche Möglichkeiten zu touristischen Aktivitäten – dies zu verschiedenen Jahreszeiten und in unterschiedlicher Art und Weise. Der Schwarzwald hat Höhenlagen, die sommers wie winters zu erkunden sind. Die Hornisgrinde ist hier beispielsweise wegen ihrer sensationellen Aussicht zu nennen, denn sie ragt mit 1.164 Metern über dem Meeresspiegel als höchster Berg des Nördlichen Schwarzwalds in den Himmel und gilt als ‚Wächter’ der Region. Das Elsaß empfiehlt sich hingegen für kulinarische Reisen und das Savoir-vivre im benachbarten Frankreich. Wer dies zu schätzen wusste, kehrt ins idyllische Bühl zurück – und genießt in ruhiger Atmosphäre der hiesigen Restaurants und Wirtshäuser die feine badische Küche.

Die Nähe zu den Flughäfen

Wie sehr Bühl an die großen Verkehrsachsen angeschlossen ist, zeigt auch seine Nähe zu den Flughäfen. So ist es nur zehn Kilometer vom Regionalflughafen Baden-Airport und 45 Kilometer vom Flughafen Straßburg entfernt. Zum Flughafen Stuttgart sind es gerade hundert, zum Flughafen Frankfurt 175 Kilometer. Der Rheinhafen Greffern liegt in unmittelbarer Nähe von zehn Kilometern. Bühl hat einen Containerbahnhof sowie einen Industriegleisanschluss und verfügt damit über einen Bundesbahnanschluss.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*