Ein besonderer Ehrenbürger der Stadt Bühl

Ein besonderer Ehrenbürger der Stadt Bühl

Die Stadt Bühl ist die Wirkungsstätte eines besonderen Apothekers gewesen, der die Welt mit seiner Entdeckung revolutionieren sollte. Im Jahre 1932 entwickelte August Fischer in Bühl eine Lösung, die aus Polyvinylacetat und Aceton beziehungsweise Methylacetat bestand. Die Namen dieser Substanzen sagen den meisten Menschen wohl relativ wenig, doch was die Mischung aus diesen Chemikalien bewirkt, kennt jedes Kind: Sie kleben. Mithilfe dieser Mischung lassen sich Gegenstände aneinanderkleben. Dem Bühler August Fischer war es gelungen, der Erste zu sein, der dies vollbracht hat.

[IMAGE=d52G2ndfXxdJ.jpg]

Zerbrochenem kann ab sofort geholfen werden

[IMAGE=cLNYlseSKuaH.jpg]

Es ist erstaunlich, wie lange sich diese Erfindung Zeit gelassen hat, entdeckt zu werden. Jahrhundertelang gab es hierfür keine adäquate Lösung. Was kaputt und zerbrochen war, musste entsorgt werden. Dem Bühler ist es gelungen, einen echten Meilenstein in der industriellen Revolution zu setzen.

Doch nicht nur als Erfinder war August Fischer erfolgreich, auch als Unternehmer erwies er großes Geschick. Den Namen des Unternehmens kennt heute ebenfalls jedes Kind: Es handelt sich um Uhu. Fischer ist es nicht nur gelungen, eine bekannte Marke aufzubauen, sondern ebenso, den Namen Uhu zu einem Gattungsnamen zu etablieren.

Daran beißen sich die meisten die Zähne aus

Gattungsname bedeutet, dass der Unternehmensname für die gesamte Produktgattung steht. Der Name Uhu steht somit sinnbildlich für die Gattung der Kleber. Bei Papiertaschentüchern ist es Tempo, die dies geschafft haben. Bei dem Namen Maggi wissen alle, dass damit das Suppengewürz gemeint ist. Der Autokonzern Volkswagen versucht dies mit dem Begriff Auto seit vielen Jahren vergeblich. Der Slogan „Das Auto“ soll hier dafür sorgen, dass beim Begriff „Auto“ jeder an Volkswagen denkt. Doch lässt sich dies nicht erzwingen. Der Ehrenbürger der Stadt Bühl hat es aber geschafft, und darauf ist die ganze Stadt mächtig stolz.

Ob dem jungen Start-up Unternehmen aus Köln das Gleiche mit ihren Torten gelingt, bleibt abzuwarten. Doch die sympathische Art und Weise, wie sie ihr Unternehmen präsentieren und ihren Kunden fantastische und fantasievoll gebackene Torten bieten, stimmt uns zuversichtlich. Ob die Stadt Köln es ebenfalls mit der Ehrenbürgerschaft honoriert, dass aus ihren Reihen das Unternehmen stammt, bei der man die allerbeste geburtstagstorte bestellen kann, davon sollte man ausgehen.

Den Bühlern ist der Uhu heilig

Den Bewohnern von Bühl ist es jedenfalls sehr recht, dass ein solch namhaftes Unternehmen seine Wurzeln in ihrer Stadt hat. Es arbeiten dort mittlerweile über 450 Mitarbeiter und der Jahresumsatz liegt bei über 100 Millionen Euro. Neben dem berühmten Kleber fertigt das Unternehmen noch eine ganze Reihe weiterer Produkte, darunter Hartkleber, Styroporkleber und diverse Industrieprodukte. Die Firma Uhu ist kein Familienunternehmen mehr, sondern wechselte mehrfach den Besitzer und ist jetzt eine Tochter der italienischen Bolton Group. Der Produktionsstandort ist aber weiterhin in Bühl und daran soll sich auch nichts ändern.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*