Bühl im Bluegrass-Fieber

Bühl im Bluegrass-Fieber

Bluegrass kommt aus der US-amerikanischen Country Music. Wenn er gespielt wird, schwingen oft schöne Landschaften, munteres Vogelgezwitscher und das lebhafte Plätschern von Bächen hintergründig mit. So verwundert es nicht, dass die in einer reizvollen Gegend gelegene Stadt Bühl in Baden-Württemberg alljährlich Ort des Internationalen Bühler Bluegrass Festivals, dem wichtigsten Festival dieser Art in Deutschland, ist. Die Stadt sowie die Bühler Kleinkunstbühne ‚Schüttekeller’ organisieren diesen Anlass, zu dem Musikgruppen aus den USA und Europa anreisen. Der Bluegrass wird neben Genres wie Folk und Americana während zwei Tagen in Bühl verstanden, geschätzt und gefeiert, und die Resonanz ist deshalb entsprechend groß.

Konzerte unter Dach und im Freien

Das Festival hat gleich drei Veranstaltungsorte in der badischen Stadt: Unter Dach oder im Freien, das bedeutet im Bürgerhaus Neuer Markt, auf dem Johannesplatz und unter dem Motto ‚Bluegrass unter Hebebühnen’ bei – wie passend – Landmaschinen Josef Oechsle. Die Moderation ist mittlerweile eine Tradition der Familie Fuchs. So folgte dem Radiomoderator und Sachbuchautor Walter Fuchs sein Sohn Patrick Fuchs, der 2016 auch die künstlerische Leitung übernahm. Er gibt ebenfalls die jeweils gemeldeten Gruppen für das Festival bekannt.

International renommierte Spitzenbands

Zum Bühler Bluegrass Festival reisen teilweise bis zu sieben Spitzenbands aus dem In- und Ausland an. Diese sind teilweise weit gereist und stammen aus den USA, beispielsweise Chicago oder Nashville, und Kanada, zum Beispiel Toronto, aber auch aus Berlin und Köln. Unter ihnen fanden sich im Jahr 2019 international renommierte Spitzengruppen wie die ‚Henhouse Prowlers’, die ‚Lonesome Ace Stringband’, ‚Rob Ickes & Trey Hensley’ sowie das Quintett ‚Jeff Scroggins & Colorado’ ein. Aus dem Ruhrgebiet meldeten sich ‚Dieselknecht’, aus Köln ‚Stereo Naked’ und aus der Berliner Musikszene eine der ältesten deutschen Bands in diesem Genre, ‚Bluegrass Breakdown’.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*